Self publishing: Taschenbuch mit Amazon ohne Verlag selbst erstellen

Self publishing: Taschenbuch mit Amazon ohne Verlag selbst erstellen

Im September habe ich das E-Book "Sirup, Liköre, Smoothies einfach selbst machen - Rezepte zusätzlich für Thermomix" erstellt. Unter anderem habe ich das E-Book bei Amazon (über kindle direct publishing) zum Verkauf eingestellt und kurze Zeit später entdeckte ich dort einen Button "Taschenbuch erstellen".

 

Ein Taschenbuch ohne Verlag selbst erstellen? Klingt interessant und nach ein bisschen Recherche habe ich herausgefunden, dass diese Taschenbücher bei Amazon nach dem "print on demand"-Prinzip (POD) vertrieben werden. Das heißt, dass Buch wird erst bei Bestellung gedruckt, es werden also keine Lagerkosten fällig. POD-Anbieter gibt es viele, allerdings muss oft eine kleine Menge Buchexemplare vom Autor gekauft und abgenommen werden. Hier ist das nicht der Fall und auch sonst sind die Bedingungen schnell zu überblicken - wenn auch in der zurzeit verfügbaren "Beta"-Version noch nicht alles ganz rund läuft.

 

Inzwischen ist mein Buch auch als Taschenbuch erhältlich* und hier sind meine Erfahrungen und Tipps für Sie:

Self publishing: Taschenbuch über Amazon (KDP) selbst erstellen

Self publishing: Taschenbuch mit Amazon ohne Verlag selbst erstellen

Was kostet der Druck?

Die Druckkosten hängen vor allem von der Art des Drucks (mit oder ohne Farbe) und vom Umfang Ihres Buches ab. Ob es sich für Ihr Buch lohnt, es über KDP im POD zu vertreiben, hängt davon ab, wie viel Ihr Buch am Ende kosten darf und wie viel Sie daran verdienen möchten. Die Druckkosten für mein Taschenbuch setzen sich zum Beispiel so zusammen:

 

Farbdruck mit 56 Seiten (42-500): Festpreis: 0,60 EUR/Buch + pro Seite: 0,06 EUR = 3,96 EUR/Buch

 

Ein Kochbuch muss meiner Meinung nach farbig sein, aber wer beim Taschenbuch auf Farbdruck verzichtet, kann bei den Druckkosten sparen. Die genaue Aufstellung der Druckkosten für Taschenbücher finden Sie direkt hier auf der Amazon Kindle Direct Publishing Seite

 

Wie sich die Berechnung Ihrer Tantiemen genau zusammensetzt finden Sie hier.

Wo gibt es das Buch dann zu kaufen?

Bei der einfachsten Lösung wählt man eine kostenlose ISBN-Nr. und das Buch gibt es dann nur bei Amazon zu kaufen. So habe ich es gemacht, man kann aber auch eine ISBN-Nr. kaufen, dann kann das Taschenbuch (theoretisch) überall verkauft werden.

Wie viel verdient man mit einem Taschenbuch im self publishing über Amazon?

Die Tantiemen pro Buch sind ungefähr 60% des Listenpreises minus Druckkosten (Steuern sind hier nicht berücksichtigt). Die genaue Berechnungen Ihres Verdienstes pro Taschenbuch finden Sie hier. 

 

Übrigens, Amazon gibt Ihnen den Mindestpreis pro Buch beim Veröffentlichen sicherheitshalber vor, so dass Sie beim Verkauf nicht draufzahlen. Welchen Betrag Sie darauf aufschlagen, ist in Ihrem eigenen Ermessen.

Diese Voraussetzungen müssen Ihr Dokument und das Cover erfüllen, damit das Taschenbuch im POD-Verfahren gedruckt werden kann

Ich hatte die Idee, das Taschenbuch auf der Basis meines E-Book-Dokumentes zu erstellen. Allerdings erfordert die E-Book-Formatierung einige Anpassungen, wenn ein Taschenbuch formatiert werden soll. Das nächste Mal (und das kommt bestimmt, denn die Sache ist im Grunde einfach und genial) mache ich zuerst die Taschenbuchformatierung ...

Für ein professionelles Ergebnis sollten Sie das Manuskript

  • in ein druckfähiges PDF umwandeln (Word- und html-Dokumente sind auch möglich), d. h. dass eventuell vorhandene Fotos nicht komprimiert sein dürfen und
  • wie ein Taschenbuch formatieren. Das bedeutet, Sie benötigen zum Beispiel (im Gegensatz zum E-Book) ein Inhaltverzeichnis, Seitenangaben, Seitenumbrüche, etc.

Die Schrift und die Seitengröße des Manuskriptes habe ich beim Hochladen automatisch anpassen lassen, das hat sehr gut geklappt.

 

Außerdem benötigen Sie ein druckfähiges Cover auf dem Vorder- und Rückseite des Taschenbuches abgebildet sind. Sie können auch den Covercreator von Amazon verwenden.

 

Das Cover in der richtigen Größe (variiert je nach Druckart und Umfang) zu erstellen hat bei mir am längsten gedauert. Da hat auch mein Sohn, der gerade eine Ausbildung zum Mediengestalter macht, fast kapituliert. Hier hat die Beta-Version noch eindeutig Verbesserungspotential, denn nach jedem Hochlade-Vorgang waren plötzlich wieder andere "erwartete" Maße vorgegeben ...

Probedruck, Autorenexemplare und Manuskript- und Coveränderungen

Ich habe mein Taschenbuch sobald es bei Amazon eingestellt war, einfach wie ein Kunde gekauft, um das Ergebnis zu prüfen. Denn Probedrucke (und Autorenexemplare) gibt es in der Beta-Version zurzeit noch nicht. Ganz unkompliziert ist es, das Manuskript (und auch das Cover) bei Änderungen noch mal neu hochzuladen und nach 24-48 Stunden kann die neue Version des Taschenbuchs bestellt werden.

 

Zurzeit wird mein E-Book und mein Taschenbuch noch auf verschiedenen Seiten bei Amazon angezeigt, angeblich wird das aber nach einer gewissen Zeit zusammengeführt (sofern Titel, Cover und Untertitel bei beiden Formaten gleich sind).

 

Nachtrag: Es hat mehrere Wochen gedauert, aber jetzt sind beide Formate zu sehen:

Dieser Bericht beruht auf meinen persönlichen Erfahrungen und hat natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Fragen zum Thema beantworte ich gerne und über Ihre Erfahrungen mit POD-Büchern freue ich mich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0